• Hiltrud Witte
  • Bahnhofstr. 36
  • 49661 Cloppenburg
  • 04471/93 19 09
Schlafplatzuntersuchung
Schlafplatzuntersuchung

Schlafplatzuntersuchung

Eine strahlenbiologische Schlafplatz- und Arbeitsplatzuntersuchung beinhaltet die Messung von verschiedenen negativen Erdstrahlen (Geopathie) wie z. B. Wasseradern, Curry-Linien oder Hartmann-Gitter. Des Weiteren werden Funkeinstrahlungen sowie Elektrosmogfaktoren im und am Bett gemessen.

Der Preis von 170,00€ zuzüglich MwSt. beinhaltet die Untersuchung eines Raumes, mit Lösungsvorschlägen (Zeitaufwand bis zu 2 Stunden).

Geopathie

Das Wort Geopathie setzt sich zusammen aus GEOS = DIE ERDE und PATHOS = DAS LEIDEN. Damit wird die Bodenstrahlung bzw. Erdstrahlung bezeichnet, die mittels Erdanomalien entsteht und negativ auf den Organismus einwirkt. Nicht zu verwechseln mit der ebenso vorhandenen positiven Erdstrahlung, die der Mensch zum Leben braucht.

Geologischer Bruch

Geologische Brüche entstehen durch Erdplattenverschiebungen. Meistens sieht man sie in Gebirgslandschafen, im flachen Umland vermutet man sie nicht, aber auch dort können solche Erdrisse vorhanden sein. Die Energie, die durch enormen Druck entsteht, entlädt sich in Richtung der Verschiebung nach oben. Sie ist die heftigste geopathische Störstrahlung und kann Auswirkungen auf Ihre Gesundheit haben.

Wasserader

Die bekannteste geopathische Störzone ist die Wasserader. Die Erde bietet dem Wasserfluss einen Widerstand. Dieser Reibungswiderstand erzeugt physikalisch durch Ladungstrennung ein schwaches elektrisches Feld. Ab einer bestimmten Fließmenge und Geschwindigkeit kann das auf den Menschen störend einwirken. Die Wasserader hat weiterhin eine ionisierende Wirkung, die mit verursachend für Rheuma ist. Die Wasserader verhindert die Einstrahlung der gesunden Erdstrahlung und erzeugt zusätzlich negative Schwingungen für den Menschen wie Schlaf- und andere Probleme.

Diagonalnetz

Als Diagonalnetz bezeichnet man eine Netzstruktur, die sich über die ganze Erde erstreckt. Die Linien verlaufen im 45°-Winkel zum Globalgitter – unregelmäßig und verzerrt. Beim Diagonalnetz, das auch Curry-Netz nach seinem Entdecker, Dr. Curry, genannt wird, handelt es sich um kosmische Strahlung. Die Abstände der Linien können variieren. Die Kreuzungspunkte, wie auch die Linien selbst, haben negative Auswirkungen.

Globalgitter

Das Globalgitter ist eine erdumspannende Gitterstruktur mit magnetischen Eigenschaften. Der Mediziner Dr. Hartmann entdeckte diese Struktur, die Ähnlichkeit mit der Längen- und Breitengradeinteilung aufzeigt. Der Linienabstand beträgt in unseren Breiten ca. 2 Meter in Nord-Süd und 2,40 Meter in Ost-West Richtung mit einer Breite von ca. 20 cm. Die Linien sind in der Regel harmlos. Kreuzungspunkte haben jedoch negative Auswirkungen und sollten auf jeden Fall vermieden werden.

Radioaktivität

Radon ist ein radioaktives Gas, das aus geologischen Brüchen ausströmen kann. Ebenso kann es in Baumaterialien vorhanden sein, die aus radioaktivem Material hergestellt sind. Es ist darauf zu achten, dass die natürliche Strahlendosis nicht überschritten wird.